Startseite

Häufige Fragen

Krebs und Krebserkrankungen verlaufen bei jedem Betroffenen individuell

Viele Krebspatienten möchten soviel wie möglich über die Erkrankung und die Behandlungsmöglichkeiten erfahren, damit sie aktiv an den Entscheidungen über ihre medizinische Betreuung teilnehmen können. Wenn die Diagnose Krebs gestellt wird, sind Schock und Besorgnis natürliche Reaktionen des Betroffenen. Diese Gefühle können einem dabei im Wege stehen, daran zu denken, was man den Arzt fragen wollte.

Oft ist es hilfreich, eine Liste von Fragen zu erstellen. Um sich besser daran zu erinnern, was der Arzt gesagt hat, machen sich manche Patienten Notizen oder fragen, ob sie eine Tonbandaufnahme machen dürfen.

Es müssen nicht alle Fragen gleichzeitig gestellt werden. Während des Behandlungsverlaufs können weitere Fragen auftauchen.

Fragen an den Arzt vor Beginn der Behandlung:
Wie lautet die Diagnose?
In welchem Stadium ist die Erkrankung bei mir?
Welchen Malignitätsgrad hat die Erkrankung?
Was sind die Behandlungsmöglichkeiten? Welche empfehlen Sie mir? Warum?
Was sind die Risiken und möglichen Nebenwirkungen jeder Behandlung?
Welche Vorteile sind von jeder Art Behandlung zu erwarten?
Wie stehen die Chancen für einen Erfolg der Behandlung?
Welche neuen Behandlungen werden in klinischen Studien geprüft? Kommt für mich die Teilnahme an einer klinischen Studie in Frage?
Wie lange wird die Behandlung dauern?
Wird sich die Behandlung auf meine gewohnten Aktivitäten auswirken? Wenn ja, wie und wie lange?
Welche Kosten übernimmt meine Krankenversicherung?

Fragen an medizinische Betreuer und Organisationen:
Wer wird an meiner Behandlung und Rehabilitation beteiligt sein? Welche Funktionen haben die einzelnen Mitglieder meines Betreuungsteams?
Welche Erfahrungen haben Sie bislang in der Betreuung von Patienten mit Blasenkrebs gemacht?
Gibt es in der Nähe Selbsthilfegruppen für mich?
Bei welchen Organisationen kann ich mehr Informationen über Krebs, insbesondere über Blasenkrebs, erhalten?

Fragen zur Vorsorgeuntersuchung:
Welche Untersuchungen empfehlen Sie mir? Warum?
Werden die Untersuchungen schmerzhaft sein?
Wann werde ich die Ergebnisse erfahren? Was passiert danach?
Wie kann ich mich vorbereiten?

Fragen zur Biopsie:
Welche Art Biopsie wird bei mir durchgeführt? Warum?
Werde ich für die Biopsie im Krankenhaus bleiben müssen? Wie lange?
Wie lange wird die Gewebeentnahme dauern? Werde ich dabei bei Bewusstsein sein? Ist die Entnahme schmerzhaft?
Erhalte ich eine Narkose? Welche Narkose?
Gibt es Risiken? Wie hoch ist die Gefahr einer Infektion oder Blutung nach der Biopsie?
Wie lange wird es dauern, bis ich mich wieder erholt habe? Ab wann kann ich mich wieder wie üblich ernähren?
Wann werde ich die Ergebnisse erfahren?
Wenn ich Krebs habe, wer wird dann mit mir über die Behandlung sprechen? Wann?

Fragen vor der Operation:
Welche Art der Operation kommt für mich in Frage?
Werden Lymphknoten entfernt werden? Wie viele? Warum?
Wie sehen die Risiken der Operation aus? Gibt es die Gefahr von bleibenden Schäden?
Wie wird es mir nach der Operation gehen? Wie lange werde ich im Krankenhaus bleiben müssen?
Wenn ich Schmerzen habe, wie werden diese behandelt?
Wann kann ich meine Alltagsaktivitäten wieder aufnehmen? Welche Tätigkeiten sollte ich meiden?
Wie oft hat der Chirurg die Operation schon durchgeführt?
Werde ich dauerhafte Nebenwirkungen haben?
Wie wahrscheinlich ist es, dass der Krebs erneut auftritt?

Fragen vor der Chemotherapie:
Warum brauche ich diese Behandlung?
Welche Medikamente bekomme ich? Was bewirken sie?
Welche Vorteile hat die Behandlung?
Welche Risiken und möglichen Nebenwirkungen hat diese Behandlung? Was kann ich dagegen tun?
Wann wird die Behandlung beginnen? Und wann enden?
Wie wird die Therapie meinen Alltag beeinflussen?

Fragen vor der Strahlentherapie:
Warum brauche ich diese Behandlung?
Welche Vorteile, Risiken und Nebenwirkungen hat diese Behandlung?
Wie wird die Strahlung angewandt?
Gibt es langfristige Auswirkungen?
Wann wird die Behandlung beginnen? Und wann enden?
Wie wird es mir während der Therapie gehen?
Wie können wir feststellen, ob die Strahlentherapie wirksam ist?
Was kann ich tun, um mich selbst vor, während und nach der Strahlentherapie zu versorgen?
Kann ich mein normales Leben und meine Alltagsaktivitäten fortsetzen?

Fragen bei Abschluss der Behandlung:
Wie häufig muss ich nach der Behandlung zur Nachsorge kommen?
Welche Art der Nachsorge ist bei mir notwendig?
Werde ich nach Abschluss der Behandlung in der Lage sein, wieder wie vorher zu leben und zu arbeiten?

 

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.