Startseite

Sozialrechtliche und finanzielle Fragen
zum Thema Krebs

Pflegegeld Pflegeversicherung (§ 37 SGB XI)

Wann bekomme ich Pflegegeld?

Ein Pflegebedürftiger bekommt Pflegegeld, um eine selbstbeschaffte Pflegekraft zu bezahlen. Dazu gehören Angehörige, ehrenamtliche Pflegepersonen oder erwerbsmäßige Pflegekräfte. Es gehört im Rahmen der Pflegeversicherung zur häuslichen Pflege.

Gibt es Voraussetzungen, um das Pflegegeld zu erhalten?

Ja, dazu gehören:

  • Keine Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung
  • Keine häusliche Krankenpflege der gesetzlichen Krankenversicherung (d. h. ohne Pflegeeinstufung)
  • Pflege im häuslichen Bereich, d.h. im eigenen Haushalt, in einem anderen Haushalt oder in einem Altenwohnheim oder Altenheim, auf jeden Fall nicht im Pflegeheim
  • Die Vorversicherungszeit muss erfüllt, die Pflegebedürftigkeit festgestellt und die Pflegeleistung bei der Pflegekasse beantragt sein

Zu allen Fragen bezüglich des Pflegegeldes stehen Ihnen die Pflegekassen zur Verfügung.

Pflegegeld Unfallversicherung (§ 44 SGB VII)

Gibt es Voraussetzungen um Pflegegeld zu erhalten?

    Ja; die Unfallversicherung zahlt Pflegegeld unter folgenden Voraussetzungen:
  • Arbeitsunfall, Wegeunfall oder Berufskrankheit
  • Hilflosigkeit des Versicherten, d. h. der Versicherte braucht für zahlreiche persönliche Verrichtungen des täglichen Lebens Pflege und Unterstützung anderer in erheblichem Umfang

Kann ich einen Antrag auf eine Pflegekraft anstelle des Pflegegeldes stellen?

    Ja; dafür sind die Umstände des Einzelfalls maßgeblich, z. B.:
  • Der Grad der Hilflosigkeit und deren Dauer
  • Die Pflegemöglichkeiten seitens der Familie
  • Die häuslichen Verhältnisse
  • Die Möglichkeiten des Versicherten, sich selbst eine Pflegekraft zu beschaffen

Zu allen Fragen bezüglich des Pflegegeldes Unfallversicherung stehen Ihnen die Berufsgenossenschaften zur Verfügung.

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.