Startseite

Sozialrechtliche und finanzielle Fragen
zum Thema Krebs

Pflegeversicherung (SGB XI)

Was gibt es für Pflegeleistungen?

Art und Umfang (§ 4 SGB XI) SGB XI
§ 7a Pflegeberatung
(1) Personen, die Leistungen nach diesem Buch erhalten, haben seit 1. Januar 2009 Anspruch auf individuelle Beratung und Hilfestellung durch einen Pflegeberater oder einer Pflegeberaterin bei der Auswahl und Inanspruchnahme von bundes- oder landesrechtlich vorgesehenen Sozialleistungen sowie sonstigen Hilfsangeboten, die auf die Unterstützung von Menschen mit Pflege-, Versorgungs- oder Betreuungsbedarf ausgerichtet sind (Pflegeberatung).

  • Häusliche Pflege; dazu gehören:
    • Pflegegeld
    • Pflegeversicherung wenn die Pflege nur von Angehörigen übernommen wird
    • Pflegesachleistungen, wenn die Pflege nur von einem ambulanten Pflegedienst übernommen wird
    • Kombinationsleistung, wenn die Pflege sowohl von Angehörigen als auch von einem ambulanten Pflegedienst übernommen wird
    • Pflegehilfsmittel
  • Teilstationäre Pflege (Tages- und Nachtpflege)
  • Vollstationäre Pflege im Pflegeheim

Zu allen Fragen bezüglich der Pflegeversicherung stehen Ihnen die Pflegekassen sowie das Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit zur Verfügung.

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.