Startseite

Kolon und Rektum

... Entstehungsort des Darmkrebs

Der Dickdarm ist Teil des Verdauungssystems, zu dem u. a. auch der Magen und der Dünndarm gehören. Der Dickdarmanteil, der direkt am Übergang vom Dünn- zum Dickdarm liegt, heißt Blinddarm (Zökum).

Der Mast- oder Enddarm (Rektum) umfasst die letzten 10-15 cm bis zum After. Der Teil des Dickdarms, der am Rektum anschließt, wird auch Sigma genannt, da der Dickdarm hier S-förmig gekrümmt verläuft. Das gesamte Kolon hat etwa eine Länge von 80-95 cm.

Der Dickdarm erhält die weitgehend verdauten Nahrungsreste aus dem Dünndarm. Im Dickdarm werden Wasser und Salze entzogen, der eingedickte Rest wird als Stuhl ausgeschieden.

Ein vom Kolon ausgehender Krebs wird als Kolonkrebs bezeichnet, während Krebs, der im Rektum beginnt, Rektumkrebs genannt wird. Beide Erkrankungen können auch als Kolorektalkrebs bezeichnet werden.

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.