Startseite

Die Eierstöcke

Entstehungsort von Eierstockkrebs

Die Eierstöcke (Ovarien) sind paarig angeordnete weibliche Fortpflanzungsorgane. Sie befinden sich im Becken auf beiden Seiten der Gebärmutter. Jeder Eierstock hat etwa die Größe und Form einer Mandel.

Bei den meisten Frauen wird einmal im Monat im Laufe des Menstruationszyklus eine Eizelle aus einem der beiden Eierstöcke freigesetzt. Die Eizelle wandert vom Eierstock durch den Eileiter in die Gebärmutter. Dort wird sie entweder befruchtet oder ausgeschieden.

Die Eierstöcke sind die wichtigste Produktionsstätte der weiblichen Sexualhormone (Estrogen und Progesteron). Diese Hormone steuern die Entwicklung der weiblichen Körpermerkmale, wie der Brüste, der Körperform und der Körperbehaarung. Außerdem regulieren sie den Menstruationszyklus und die Schwangerschaft.

Eierstöcke

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

Für die Meldung von Nebenwirkungen außerhalb der Geschäftszeiten erreichen Sie uns unter 02065 256 1665.

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.